Stadtplanung

Infos und Diskussionen rund um unser Lieblingshobby
Benutzeravatar
Doodulf
Beiträge: 77

Re: Stadtplanung

Beitrag von Doodulf » 22.04.2019, 08:08

Eine gute Idee. Man könnte sie sogar bis zum Fluss durchziehen. Dann wäre genug Platz um Abweichungen in alle Richtungen zu machen.

Benutzeravatar
Rawenschrey
Beiträge: 171

Re: Stadtplanung

Beitrag von Rawenschrey » 22.04.2019, 11:48

Du meinst Richtung Süden? Ja Gute Idee. Allerdings sollten wir die Strasse vielleicht nicht kerzengerade machen. Welche mittelaterliche Strasse war schon am Reissbrett geplant? Doodulf lass uns das mal abstecken, wenn ich aus Hamburg wieder da bin. Hab mir auch Gedanken wg. Tor und Stadtmauer am Hafen gemacht. Können wir dann auch angucken.

Benutzeravatar
alminada
Beiträge: 138

Re: Stadtplanung

Beitrag von alminada » 23.04.2019, 12:39

Jepp Hauptstrassenplanung ist ne gute Idee. Ich hab ne kleine Brücke im Süden über den Fluss gemacht, und einen Weg zu mir. Sollte ich den versetzen, sagt mir einfach bescheid

Benutzeravatar
Rawenschrey
Beiträge: 171

Re: Stadtplanung

Beitrag von Rawenschrey » 15.12.2019, 18:35

Hallo Gemeinde,
Nachdem in der Stadt ja ziemlicher Stillstand ist, hab ich jetzt mal ein bischen was angeschoben und vorbereitet..
Ich hab erstmal ein gutes Stück Mauer gebaut bis hinters Netherportal. Den Platz zwischen Mauer und Strasse zum Portal würde ich jetzt mal mit eine Häuserzeile versehen. Geschäfte, Läden etc.
Ich hab die ungefähre Lage/ Höhe und die Umrisse der Häuser mit Netherrack angezeichnet. Das Haus das Doodulf an der Mauerecke angefangen hat muss dann aber weg. Ist aber ja im Moment nur eine Bauruine..

<img src='https://up.picr.de/37447918jt.png' border='0' alt='Bild' />
<img src='https://up.picr.de/37447923em.png' border='0' alt='Bild' />

Desweitern hab ich den Mauerverlauf bis vor mein Stadthaus angezeichnet. Ein Tor kommt dann vor mein Haus, Richtung Hafen. Ein weiteres kleines Tor an die Ecke wo es zu Alfs Nebenhafen geht.
Da im letzten Jahr wenig Interesse an der Stadtentwicklung herrschte, geh ich davon aus, dass das für alle so in Ordnung ist.
Konstruktive Kritik und/ oder Hilfe ist gern gesehen. Grundsatzdiskussionen nicht, die führen dazu, dass ich meine Energie sofort wieder in Rawenport Projekte stecke und Duckingen ein weiteres Jahr stagniert ;)

Grüße
Rawenschrey

Ducky
Beiträge: 35

Re: Stadtplanung

Beitrag von Ducky » 18.12.2019, 12:04

Danke Sven, dass du das Thema so voran schiebst :)
Ich denke, jeder hier ist dankbar dafür. Und ich finde das ist eine gute Idee wie du das vorgestellt hast. Ich schau, dass ich mich auch mal aufraffen kann, mich dabei etwas mehr einzubringen :D Danke auch an Alf, dass er das gleich mit aufgegriffen hat!!

Benutzeravatar
Doodulf
Beiträge: 77

Re: Stadtplanung

Beitrag von Doodulf » 19.12.2019, 07:29

Hallo,
vielen Dank für das Vorantreiben der Stadt. Ich hab ganz bestimmt kein Problem damit wenn ihr den Stadtbau übernehmt. Ich kann noch nicht sagen wann ich wieder genügend Zeit finde um effektiv etwas tun zu können.

Benutzeravatar
Rawenschrey
Beiträge: 171

Re: Stadtplanung

Beitrag von Rawenschrey » 21.05.2020, 16:42

Wir sollten das Thema Stadtplanung nochmal besprechen.. Maurice war ja ne Zeitlang weg, in der Zeit hatte ich zusammen mit Alf die Mauer und einige Häuser gebaut und mir meine Gedanken gemacht, wie und wo und was...
Jetzt ist Maurice wieder da und baut weiter... mir fehlt aber immer noch irgendwie das Konzept. Ich fände es wirklich schön, wenn man die Gebäude vorher aufreisst ( markiert, sowie wir die Häuser an der Mauer einige zeit vorher markiert hatten) und nicht spontan irgendwo baut.
Die Stadt hat jetzt schon einige grundlegende Planungsmakel: z.b. Häuser die in wichtigen Verbindungslinien stehen : Wenn man vom Portal zum Neubaugebiet will, muss man durch das Rathaus und das Spawnhaus, weil keine Strasse direkt dahin führt. Um sowas zu vermeiden, wäre es gut, mehr zu planen. Das wäre der Job des Stadtbaumeisters. Nicht das Bauen von einzelnen Häusern, wie ich meine. Anderes Beispiel: An einer Stelle stehen an zentraler Stelle 2 winzige Häuser in Mulden, die sehr viel Platz wegnehmen... schade um den Platz ..
Ich hatte gestern angefangen diesen Plan zu machen als Diskussionsgrundlage, wie die Stadt weiterwachsen soll.
<img src='https://up.picr.de/38592209vp.png' border='0' alt='Bild' />
Heute steht an der Ecke der Anfang eines Hauses. Wird sicher ein schönes Haus, aber was wird es und wird es wieder ein einzelstehendes Ding oder wollen wir die Idee einer engen mittelaterlichen Stadt weiterführen, sowie an der Strasse ztum Portal. Mir ist das wie gesagt zu konzeptlos alles... bitte als konstruktive Grundlage verstehen und mal drüber reden.
VG Sven

Benutzeravatar
Doodulf
Beiträge: 77

Re: Stadtplanung

Beitrag von Doodulf » 21.05.2020, 17:10

Ja tut mir leid. Ich wusste nicht, dass ihr das Konzept geändert habt. Ich wollte einfach nach dem alten Plan das Gewerkeviertel anfangen, sodass die Stadt auch in die andere Richtung wächst.
Duckingen ist mein einziges richtiges Projekt und wenn alles vorher wieder durchgesprochen und bis ins Detail geplant werden muss, steh ich jedesmal da und kann nichts machen weil ich Entscheidungen abwarten muss.
Das ist natürlich meine Meinung und wenn es so gemacht werden soll, dann will ich nicht im Wege stehen. Nur dann ist mein `Posten´ als Stadtplaner auch überflüssig.

Benutzeravatar
Rawenschrey
Beiträge: 171

Re: Stadtplanung

Beitrag von Rawenschrey » 21.05.2020, 17:45

Niemand hat das Konzept geändert... es gab noch nie ein richtiges Konzept und dass hatte ich schon vor längerer Zeit angemerkt. Ich (und ich glaube auch andere) verstehen das der Job eines StadtPLANERS das Planen ist und dann kann er natürlich vom "Geplanten "soviel bauen wie er möchte ( und andere können auch bauen).. aber in erster Linie geht es um die Planung und die vermisse ich...
z.B. <img src='https://up.picr.de/38592500ol.png' border='0' alt='Bild' />
Das habe ich mal schnell markiert. Da könnte jetzt einer die Kirche bauen, ein anderer Gebäude, ein anderer die Strassen o-.äaber es ist nicht ein Haus das irgendwo unmotiviert in der Gegend rumsteht, sondern das Konzept zumindest dieser Ecke der Stadt...
oder der Anfang enes Plans im letzten Post.. den könnte man besprechen und erweitern und wenn er fertig ist kann jeder nach Absprache etwas davon bauen und dann muss man auch nicht warten, sondern dann ist der Plan= das Konzept ja fertig und jeder weiss wo und was...

Sorry Maurice, ich will dich nicht annerven oder so, aber du verschwindest für Monate, kommst wieder und fängst an Gebäude in die Landschaft zu stellen, wie vorher.. ich dachte mit meinen letzten Post hatte ich auch ein bischen gezeigt wie man konzeptuell vorgeht und andere mit einbindet... wenn du den Job des StadtPlaners nicht möchtest, können wir den neu vergeben und du kannst einfach nur bauen. Das du sehr schön baust ist umunstritten! (Ich hatte mich bei den letzten Stadtgebäuden auch versucht an deinem Stil zu orientieren..)

Ducky
Beiträge: 35

Re: Stadtplanung

Beitrag von Ducky » 21.05.2020, 21:30

Hallo ihr lieben :)
Ich klink mich auch mal mit ein..also zum einen, find ichs toll, dass maurice wieder da ist :)
Zum anderen, find ich das, was du Sven in duckingen mit Alf gebaut hast toll! Es passt zu dem, was Maurice gebaut hat. Daher würde ich es sehr schade finden, wenn du Maurice deinen Posten abgibst.... ich versteh aber auch Sven... es war schon doof für uns, wenn jemand einfach Monate verschwindet und man nichts hört oder man zusammen baut... deswegen finde ich es umso toller, dass du wieder auf dem Server und im discord warst!
Ich würde es toll finden, alles irgendwie miteinander zu verbinden , so in etwa, wie die Marktstraße bisher gebaut wurde. Ich glaube das würde mit den bestehenden Häusern klasse aussehen. Daher wäre mein Vorschlag zu dem ganzen...
Lasst uns einen sammelthreat aufmachen, mit Dingen die man in Duckingen noch haben möchte... dann vllt auch eine Idee, wo man es hinstellen könnte und das dementsprechend markieren. Die Brauerei wird dann aufgeteilt, wer eben gerade Zeit hat. Aber vllt. Von denen, die in ungefähr den selben Baustil haben.. einfach damit es ein rundes Bild gibt. Aber eine Stadt als Gruppe zu planen und aufzubauen würde ich so bei behalten... fühlt sich hald doch toller an :)

Antworten