Öffentliche Farmen und Regel Nr1.

Infos und Diskussionen rund um unser Lieblingshobby
Antworten
Benutzeravatar
Rawenschrey
Beiträge: 140

Öffentliche Farmen und Regel Nr1.

Beitrag von Rawenschrey » 10.11.2019, 20:16

An der Stelle möchte ich nochmal auf Regel 1 unseres Servers verweisen: SEI KEIN ARSCH! Das heisst z.B. wenn es irgendwo öffentliche Farmen gibt, bei denen man sich bedienen darf, dann ist es ziemlich arschig, wenn man ALLE Truhen bis aufs letzte Item leerräumt.... der nächste der kommt möchte viellecht auch noch was. Konkret: Die Truhen im Keller der Villagerhalle sind alle ausgeräumt.. ca 8-10 Doppelkisten mit Gemüse und Co, die zu Smaragden getauscht wurden.... das ist ziemlich arschig und dauert ca 2 Wochen bis die Karotten Weizen und Kartoffeltruhen wieder voll sind.. je nachdem wielang ich online bin ... nicht ok. :(
Ich habe die Villagerhalle für alle gebaut und freue mich über regen Besuch. Das ist ja aber wohl selbstverständlich, das man zuallererst seine eigenen Tauschitems mitbringt und von den freien Dingen (die aus meinen Auto-Farmen kommen) nur soviel benutzt, dass noch genügend übrig ist. Vielleicht kommt kurz danach jemand, der seine Ausrüstung verloren hat und dringend Zeug braucht. Der steht dann vor leeren Truhen.
Gilt natürlich für alle anderen Farmen genauso, Ducky hat es erst neulich wegen der FArmen in Duckingen gehabt.

Greets
Sven aka Rawenschrey

Antworten